Schüler aus Österreich

 

Auf Grund geltender EU Gesetze ist eine Ausbildung/ Studium österreichischer Schüler/innen und Studierenden an unserer Ergotherapieschule problemlos möglich!

Seit vielen Jahren bilden wir Schüler/innen aus, welche aus Österreich kommen oder nach ihrem Abschluss in Österreich oder anderen Ländern der EU sowie weltweit arbeiten wollen.


Schulische Voraussetzung wenn man aus Österreich kommt:

Sekundarbildung Oberstufe
AHS
BHS und BMS – Berufsbildende Schulen (BHMS)
HTL, HTBLA – technische, gewerbliche und kunstgewerbliche Schulen
HLA, HBLA, HGBLA, HTL – andere Gewerbeberufe
HAK, HAS – kaufmännische Berufe
HLWB, FSWB, HUM – Dienstleistungs- und Sozialberufe
BAKIP und Andere – Lehrer- und Erzieherbildung
HLFS, LFS – Land- und Forstwirtschaftliche Berufe
PS/PTS – Polytechnische Schule
BS – Berufsschule (mit erfolgreichem Abschluss)

 

Vorteile unserer Schule:
  • Volle Anerkennung in Österreich
  • Bewerbung jederzeit möglich
  • Jede/r Bewerber/in wird zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen
  • Keine Vorauswahl aufgrund der Noten
  • Keine Gebühren für Auswahlverfahren
  • Entscheidung für Zu-oder Absage eines Schulplatzes erfolgt i.d.R. innerhalb 3 Wochen

 

Anerkennung der Deutschen Ausbildung in Österreich

Nach 3 Jahren endet die Ausbildung an unserer staatlich anerkannten Schule mit einem Staatsexamen. Bei erfolgreicher Abschlussprüfung wird von der deutschen Regierung eine Berufsurkunde mit der Erlaubnis zur Ausübung des Berufes Ergotherapie erteilt.
Diese Urkunde muss dann am Bildungsministerium in Wien nostrifiziert werden.
Die Nostrifizierung (Anerkennung / Umschreibung) ist lediglich ein Verwaltungsverfahren.

Unsere Schule ist Mitglied im Verband deutscher Ergotherapieschulen. Weiters haben wir die Anerkennung des Weltverbands der Ergotherapieschulen (WFOT).

Bei weiteren Fragen kontaktieren uns Sie gerne!